XTC in der Hamburger Markthalle 1982

Der Konzertmitschnitt des wohl bekanntesten XTC-Songs Making plans for Nigel unten stammt aus der Hamburger Markthalle von 1982 und wurde für den WDR Rockpalast aufgezeichnet. Laut der Sounds-Titelstory (04/1982) sei  die Stimmung beim Konzert schlecht, der Sound dafür aber exzellent gewesen. Dagegen war beim Gig im Onkel Pö – ebenfalls in Hamburg – der Sound mies gewesen, die Stimmung dafür aber um so besser. Einige Aufnahmen finden sich noch bei Youtube, unter anderem auch der Song den Moulding laut Sounds-Interview für den gelungensten XTC-Song hielt. Songwriter Partridge wählte dagegen übrigens Wait until your boat goes down und begründete dies mit dem Zusammenwirken von Akkorden, Melodie, Text und Arrangement.

Interessant ist der Umstand, dass XTC nach 1982 nicht mehr auf Tour waren. Grund dafür war das Lampenfieber und ein Nervenzusammenbruch von Andy Partridge. Da noch viele Alben folgten, wäre es interessant zu wissen, ob er immer noch den gleichen Song für den gelungensten hält.

 

 

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.