Das John Peel Archiv: X wie XTC

Die Radiosendungen des legendären, englischen Radiomachers John Peel wurden weltweit in diversen Ländern ausgestrahlt. In Deutschland wurde er vor allem über den Soldatensender BFBS im norddeutschen Raum gehört. Dabei gelang es ihm über die Jahrzehnte immer wieder vielversprechende Talente zu entdecken – darunter Namen wie David Bowie, Joy Division und The White Stripes. Auch für die Band XTC war John Peel ein wichtiger Baustein für den späteren Erfolg. Nachdem das Demo der noch unbekannten XTC in seine Hände gelangt war, lud er die Band in die BBC Studios ein, damit sie dort ihre Stücke im Rahmen der Peel Sessions live einspielen konnten. Obwohl die Band bis dahin keine wirklichen Erfahrungen mit professionellen Studios hatte, ließ der Erfolg nicht lange auf sich warten. Nach der Ausstrahlung der Sendung, rannten die Plattenfirmen der Band die Türen ein. Mehr zu John Peel und XTC findet man in einem interessanten Videobeitrag.

2004 starb John Peel im Alter von 65 Jahren. Er hinterließ ein riesiges Musikarchiv, das aus zigtausend Tonträgern besteht und langfristig vom John Peel Centre for Creative Arts komplett online verfügbar gemacht werden soll. Wer sich durch das Plattenarchiv des legendären Raiomachers wühlen will – auf der Seite johnpeelarchive.com hat er die Möglichkeit dazu. Zumindest ein Teil ist hier schon einsehbar, wobei man mit dem Mauszeiger einfach über die Platte bewegen muss, um Infos zu dieser zu erhalten. Ein Blick auf die Seite lohnt sich in jeden Fall, da hier neben Videos und seiner Plattensammlung noch einiges mehr an interesantem Material findet.

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Uncategorized abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s